Ökologisch bauen...



...was bedeutet das eigentlich aus meiner Sicht!?

Ich mag den Umgang mit natürlichen Materialien:

Mit Hanf zu dämmen ist z.B. ein Genuss!!! Es riecht gut, juckt nicht auf der Haut und selbst Deine Kinder können beim Zuschneiden helfen - ohne Handschuhe und Atemschutzmaske zu tragen.

Eine Trockenbauwand aus Lehmbaustoffen ist eine Wohltat! Sie anschließend mit Lehm zu verputzen - zu gestalten, ist freudvoll - es lebt und atmet mit Dir - es öffnet einen Raum dem Leben.

Ein Holzfenster aus Lärche - eine Augenweide!

Ein mit natürlichem Öl oder Wachs behandelter Fussboden oder ein Möbel ist eine Vollendung! Jede Faser des Holzes wird angefeuert, aus dem Großen und Ganzen des Holzstückes hervorgehoben und zu einem Meisterstück für sich erhoben - das ist für mich Leidenschaft. Es glitzert!

Und all diese Materialien kann man nach dem Gebrauch auf den "Komposthaufen" schmeißen und sie vergehen wieder im Kreislauf von Mutter Natur - Polarität.

Ja, das mag ich! Das halte ich gerade in unserer heutigen Zeit für Sinnhaft, das erfüllt mich mit Freude und Lust am bauen!

Ich betrachte meine Werke dabei wie ein Kunstwerk, das aus mir oder durch mich hervorgeht. Ich verleihe meinen "Kunstwerken" einen Hauch von Eleganz und Eigentümlichkeit.

Meine Kunstwerke für Dich, erzählen Dir etwas über Dich, sie tragen Dir Fantasie in Dein Leben, sie möchten Dich berühren und Dich mehr zu Dir selbst tragen.

Wie poetisch für einen Handwerker :) - und doch wahr (da muss ich innerlich schmunzeln!). Ich bringe  Dir Veränderung und wahre, lang anhaltende Freude...

Ökologisch bauen ist für mich Liebe.